Kritiken aktuell

Regie: A. KUBELKA Bühne: F. Etti Kostüme: E. Strauss Musik: Patrick K.-H.

(...) von Ibsen bis Fosse reicht die atmosphärische Palette. Gelungene Uraufführung (...)

(Ronald Pohl, Der Standard, 21.9.2020)

(...) vielleicht die beste Produktion dieses bewegten Theaterherbstes (...) 

(Barbara Petsch, Die Presse, 21.9.2020)

Alexander Kubelkas präzise Inszenierung (...) berührt. 

(Jörn Florian Fuchs, Die Deutsche Bühne, 21.9.2020)

Jubel für ein Stück voll Zorn und Zärtlichkeit

(Ute Baumhackl, Kleine Zeitung, 21.9.2020)

(...) eine Pretiosen in Zeiten der Novitäten Inflation

(Heinz Sichrovsky, Kronen Zeitung, 20.9.2020)

Umjubelte Uraufführung        
(Peter Jarolin, Kurier, 21.9.2020)

Turrini-Uraufführung voller Erfolg. Großes Theater.

(Österreich, 21.9.2020)

 

(...) umjubelter Abend (...)

(Wolfgang Huber-Lang, APA, 20.9.2020)

(...) ein kalkuliertes Vehikel für Publikumsjubel - der auch prompt einsetzt.
(Martin Pesel, Falter, 23.9.2020)

 

(...) gefeierte Produktion (...)
(Christa Dietrich, VN, 26.9.2020)

1/7

© Theater in der Josefstadt

Josef und Maria Peter Turrini Theater in der Josefstadt / Kammerspiele

Regie: A. KUBELKA Bühne: F. Etti Kostüme: E. Strauss Musik: B. Fiala

Von dieser Aufführung, diesen Schauspielern kann man ganz lange legal entzückt sein.

(Ronald Pohl, Der Standard, 14.10.2018)

Kubelkas Inszenierung ist zart und sensibel und sehr berührend.

(Guido Tartarotti, Kurier, 13.10.2018)

Die Premiere, ein Glücksfall (...) wurde zu Recht bejubelt.

(Norbert Mayer, Die Presse, 12.10.2018)

Sehenswert (...) die herzzerreißende Begegnung eines Nachtwächters mit einer Aushilfe-Putzfrau.

(APA, 12.10.2018)

Alexander Kubelka gelingt ein liebenswürdiges, herzenswarmes, sentimentales Weihnachtsmärchen.

(Heinz Sichrovsky, Kronen Zeitung, 12.10.2018)

Kubelka ist ein Dirigent, der mit dem Taktstock nur antippt, um die schönsten Töne zum Schwingen zu bringen. (Michaela Mottinger, Mottingers Meinung, 12.10.2018)

(...) eine große, dringende Empfehlung.

(Der Falter, 17.10.2018)

 

(...) äußerst sehenswert !

(Heinz Sichrovsky, ORF, 16.10.2018)

1/8

© H.Prammer